das erste Mal

Die 5Rhythms® sind eine einfache und tiefe Bewegungsmeditation, die die Tänzerin, den Tänzer in dir anspricht, und es spielt keine Rolle, welche physischen Voraussetzungen du mitbringst.
Um dir den Einstieg zu erleichtern, hier ein paar Tipps und Goldenen Regeln:

Nützliches

  • trage bequeme, bewegungsfreundliche Kleidung
  • du wirst schwitzen und wieder abkühlen, Kleidung im Zwiebelsystem ist empfehlenswert
  • und Durst bekommen, bring bitte ausreichend Wasser mit (bitte keine Glasflaschen)

Der geschützte Raum

  • wir bewegen uns schweigend – wenn du Gespräche führen musst, tue das bitte außerhalb des Raumes – wir möchten die Aufmerksamkeit auf den Körper richten, und Reden ist dabei sehr hinderlich
  • wer zum Tanzen kommt, bleibt bis zum Ende (wenn du nach der Hälfte der Zeit verabredet bist, dann komm doch lieber ein anderes Mal)
  • bitte pünktlich sein, wir beginnen gemeinsam und jeder, der später kommt, wirkt wie eine Bremse für die Gruppe

Wohl und Sicherheit

  • wir bewegen uns ohne Alkohol oder andere Drogen, komme nüchtern
  • wir tanzen barfuß oder in Tanzschuhen, keine Socken, wenn, nur mit Antirutschnoppen
  • keine Kaugummis, Bonbons o.ä.
  • wir bewegen uns mit offenen Augen, um auch die anderen im Raum wahrzunehmen
  • sei verantwortlich für das Wohlergehen deines Körpers, achte auf seine Grenzen
  • vielleicht gibt es Phasen, wo du eher laut bist, viel Platz brauchst oder exzessiv durch den Raum tobst, respektiere die anderen dabei und schaue, dass auch du respektiert wirst, wenn es umgekehrt sein sollte
  • solltest du an eine psychischen oder physischen Krankheit leiden, bitte nimm vor Beginn der Session/des Workshops Kontakt mit der Lehrerin/dem Lehrer auf
  • Die Bewegungspraxis der 5 Rhythmen® kann eine sehr therapeutische und heilende Wirkung haben, wird aber nicht zur Heilung von körperlichen oder seelischen Krankheiten angewandt und ist kein Ersatz für psychotherapeutische Behandlungen.

Inhaltliches

Du findest hier einen geschützten Raum und ein wenig Anleitung, um dich auf die bewegte Reise zu deinem authentischen Ausdruck zu machen und der Magie deines eigenen Tanzes zu folgen.
es geht darum, dich zu entdecken, das kann niemand tun oder verhindern außer dir selbst.

  • folge deinen Impulsen und sei offen für Veränderung
  • jeder war einmal ein Neueinsteiger, vergiss die anderen und was sie möglicherweise über dich denken – es trifft eh nie zu
  • alles was lebt, ist in Bewegung, und was sich bewegt, verändert sich: so auch die 5Rhythms®-Praxis – Erwartungen sind etwas statisches und werden selten erfüllt – lass dich überraschen, von der Musik, den Leuten, den Übungen und ganz besonders von dir selbst, es wird jedes Mal anders sein
  • nimm dir die Zeit, die du brauchst
  • wenn wir in Bewegung gehen, lösen sich manchmal festgehaltene Gefühle, du bist eingeladen, dem Raum zu geben und anderen auch ihren Raum zu lassen
  • normalerweise gibt es am Anfang Musik und unkommentiert Zeit, um anzukommen – du kannst die Zeit nutzen, um dich zu strecken, zu dehnen oder dich einfach zu bewegen
  • dann werde ich oder eine anderer Lehrerin, ein anderer Lehrer, beginnen, durch eine Welle oder mehrere oder nur durch einen Rhythmus zu führen – immer im Hinblick auf die gerade präsente Energie im Raum

Herzlich willkommen!

Dagmar