Lade Veranstaltungen

ROOTS – A RITUAL THEATRE LAB – Live Wire und 5Rhythmen

5Rhythmen und rituelles Theater mit Lorca Simons und Dagmar Cee
Die 5 Rhythmen sind eine Kunstform. Anwendung und Vision sind aus künstlerischer Perspektive ein und das selbe. Beides erweckt unser kreatives Potential, was sozusagen die Wurzel dieser Praxis ist. Die Schönheit der 5Rhythmen aus der Theater Perspektive ist, dass wir die Gelegenheit haben, das Leben zu spiegeln, jeden Bissen seiner Angebote zu verschlingen und alles immer und immer wieder in den Tanz zu geben.
In dieser Praxis verkörpern wir alle Rhythmen mit jedem Atemzug, den wir nehmen, durch jedes Angebot, das wir machen. Jede Geste ist ein erweiterter Ausdruck unseres Körpers, Herzens, Verstandes, der Seele und des Geistes. Eine poetische Landschaft entsteht. Ein freier Fall, ein Schritt, eine unmittelbare Reaktion auf das, was in uns, um uns herum und universell geschieht.
Wir als Künstler manifestieren Veränderung, bieten uns und unsere Geschichten von diesem tiefen, in uns verborgenen stromführenden Ort heraus an. Eine verletzliche elektrische Landschaft von unvorhersehbaren Möglichkeiten, die in unseren Knochen lebt und atmet, die anderen hilft, tief und wahrhaftig, mit Humor, Liebe und Vertrauen zu fühlen. Wir laden zu einer kreativen Art und Weise ein, das Leben aus der künstlerischen Natur des Körpers heraus zu erfahren.

The 5Rhythms are an art form. Application and vision are one and the same from an artistic perspective, both evoking creative expansion which is at the root of our practice. The beauty of the 5Rhythms from a theatre perspective is, that we have the opportunity to mirror life, absorbing every morsel of its offerings and giving it all back to the dance over and over again.
In living this practice we embody all the rhythms through every breath we take, through every offering we make. Each gesture being an extension from our body, heart, mind, soul and spirit. A poetic landscape of offering. A free fall, a footfall, a live response to what is happening in us, around us and universally.
We as artists manifest change, offering ourselves and our stories from that deep live wire place inside each of us. A vulnerable electric landscape of unpredictable possibility that lives and breathes inside our bones helping others feel deeply, truthfully, with faith, humor, love and trust.
We invite a creative way of experiencing life from the artistic nature of the body.
ZEIT
Freitag, 13.April 2107, 19.00 – 22.00 Uhr
Samstag, 14.April 2017, 11.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 15.April 2017, 10.30 – 17.00 Uhr
KOSTEN
Frühbucher bei Anmeldung und Bezahlung bis 13.Februar 2018, 190 €
Normal 220 €
Ermäßigung auf Anfrage möglich
Lorca Simons
Born into an experimental theatre family she had her artistic beginnings at her fathers Hip Pocket. A graduate of the University of North Carolina School of the Arts theatre conservatory and the Duke University summer theatre program. She has blazed through productions from Off Broadway to fringe, her talents can also be seen in television and film. Educated in traditional theatre she followed her instincts to the unique directing vibration known as Gabrielle Roth and a 19 year creative collaboration bloomed. She is committed to scattering the seeds of this transformative process.
www.lorcasimons.com

Details

Beginn:
13 April / 19:00
Ende:
15 April / 17:00

Veranstaltungsort

Dock 11
Kastanienallee 79
Berlin, 10435 Deutschland
+ Google Karte

« Alle Veranstaltungen

Kalender präsentiert von The Events Calendar